Unterwasserschiff

Nach Übernahme des Schiffes musste ich jeden Winter erhebliche Roststellen beseitigen. Nach meiner Ansicht waren der marode Anstrich, aber auch der Mangel an wirkungsvollen Zinkanoden die Ursache.

Von einem ehemaligen Schiffbauer habe ich mich beraten lassen und entsprechende Schrauben an den Rumpf schweißen lassen.

Nach dem Sandstrahlen ist das Unterwasserschiff wie folgt beschichtet worden:

  1. einmal Antorit 200 Zinkmennige Epoxi von IMPARAT
  2. fünfmal Marathonit Zinkphosphat Epoxi von IMPARAT
  3. einmal Silberprimer von WOHLERT

Wichtig ist, dass unmittelbar nach dem Sandstrahlen der erste Anstrich erfolgt. Die fünf Anstriche müssen exakt nach dem Datenblatt in zeitlichem Abstand aufgebracht werden.

Nach dieser Behandlung kann ich das Unterwasserschiff, wie früher das Polyester-Schiff, mit dem Hochdruckreiniger säubern und im Frühjahr mit Antifouling streichen.